Dark Light

Seagate Barracuda 4 TB interne Festplatte HDD, 3.5 Zoll, 5400 U/Min, 256 MB Cache, SATA 6 Gb/s, silber, FFP, Modellnr.: ST4000DMZ04

(9 Kundenrezensionen)

Last updated on August 17, 2022 2:22 pm

84,99 

  • Geben Sie Ihr Modell ein, um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Speichern Sie mehr, nutzen Sie schnellere Rechenleistungen und fühlen Sie sich abgesichert durch die bewährte Zuverlässigkeit der internen BarraCuda-Festplatten.
  • Erstellen Sie einen leistungsstarken Gaming-Computer oder ein Desktop-Setup mit einer eine Auswahl verschiedener Kapazitäten und Bauformen.
  • Die bewährte SATA-Festplattenlösung für nahezu jede PC-Anwendung – von Musik über Video bis hin zu Bildbearbeitung und PC-Gaming
  • Vertrauen Sie auf die interne Festplattentechnologie, die auf 20 Jahren Innovation basiert
  • Mit der kostenlosen Software Seagate DiscWizard können Sie Ihre Daten von alten Festplatte einfach übertragen oder klonen

Based on 9 reviews

2.3 overall
2
1
0
1
5

Add a review

  1. EGC

    Not much to say about this 2TB drive other than it works as intended, however have recently discovered that this is an SMR drive. I bought this specifically to replace my old Barracuda backup drive so it is fit for purpose. A word of warning to those looking to buy this drive as a system drive however, avoid. You should look to find a PMR drive instead.

    Seagate Barracuda Compute drives in 2TB, 3TB and 4TB are all SMR. The 1TB Compute drive is PMR. Barracuda Pro drives are all PMR, hence the inflated price. Do not be persuaded by the 256MB cache, this offsets the drop in random read/write speed associated to the SMR drive. Seagate do not disclose which of their drives utilize SMR and have removed this information from their datasheets, so I hope this informs your purchases.

    EGC

  2. Detlev N.

    Im Dezember 2017 erwarb ich 4 Stück 8 TB Archive Modelle. Da nach ca. 200 Betriebsstunden die zurückgelesenen Backupdaten etwa 3 bis 5 fehlerhafte Dateien pro TB aufwiesen, hat mir Seagate diese gegen 4 Ironwolf-Modelle ausgetauscht.
    Diese zeigten das gleiche Verhalten. Die Festplatten bemerken die Fehler und mappen die fehlerhaften Sektoren auf Reservesektoren. In den SMART-Daten (nicht korrigierbare Fehler) wird dies aber nicht angezeigt. Nach ca. 1000 Betriebsstunden sind alle „Grown Defects“ gewachsen und die Platten arbeiten bei mir seit ca. April 2018 fehlerfrei.
    Ursache hierfür ist die um den Faktor 2 höhere Bitdichte auf den Scheiben. Damit wirken sich einzelne Störatome oder Gitterfehler stärker aus.
    Ich habe seit April 2018 auch 3 Stück 8 TB Western Digital Red im Einsatz. Diese haben seit dem nicht einen einzigen Fehler gezeigt. – Es geht also doch.
    Aktuell habe ich zwei 4 TB Seagate BarraCuda getestet. Ich war erschrocken. Sie zeigen das gleiche Verhalten wie die 8 TB Versionen. Vermutlich hat Seagate bei den neuen Modellen dieselben Scheiben wie bei den 8 TB Modellen eingebaut. Aber eben nur halb so viele Scheiben. Meine teilweise 8 Jahre alten 4 TB Seagates zeigten nie einen einzigen Fehler.
    Die Seagate Hotline ist von mir 2018 informiert worden. Ihr Vorschlag war, die Platten nochmals auszutauschen.
    … damit ich wieder 1000 Betriebsstunden warten kann, bis die Platten zuverlässig Daten speichern?
    TzTzTz

    Am 2019-12-28 korrigiere ich:
    Ich war so frech eine 16TB Seagate Ironwolf Platte nicht bei Amazon zu kaufen. Bei … gab es sie ca. 130 € billiger.
    Nach ca. 300 Stunden Dauertest ist kein einziges fehlerhaftes Datenbit gelesen worden!!!
    Nach ca. 10 Telefonaten und ebenso vielen E-Mails mit der Seagate Hotline Anfang 2018 scheinen sie es wohl kapiert zuhaben.
    Grown Defects brauchen thermische Stimulation. Bei ca. 45°C dauert es eben ca. 1000 Stunden, bis alle Defekte gewachsen sind. Heizt man die Scheiben am Ende ihrer Produktion noch vor Einbau in ihr Gehäuse für ca. 30 Minuten auf ca. 100°C auf, erreicht man den gleichen Effekt. Alle Störstellen habe ihre endgültige Position eingenommen und können beim Aufzeichnen der Primary Defects im Gehäuse auf Resevesektoren gemapped werden.
    Das Aufzeichnen der Primary Defects dauert bei einer 8 TB-Platte ca. 2 * 11 Stunden. 11 Stunden für das erste Beschreiben der Platte und 11 Stunden für das anschließende Aufzeichnen und Remappen der fehlerhaften Sektoren.
    Die halbe Stunde Produktionszeitverlängerung fällt also kaum ins Gewicht.

    Wer seine Backups ebenfalls auf Bitfehler überprüfen will, dem empfehle ich das kostenlose Tool „Total Commander“. Unter „Befehle->Verzeichnisse synchronisieren“ hat man die Möglichkeit ganze Verzeichnisse samt Unterverzeichnissen zu vergleichen – auch bitweise. Wer sich einmal an diesen Dateiexplorer gewöhnt hat, wird sich fassungslos fragen, warum sie/er sich so lange mit dem Windows Explorer abgemüht hat.

    Ich werde meine Festplatten von Western Digital und Seagate weiterhin monatlich auf Bitfehler überprüfen.
    Sollten sich solche einstellen, korrigiere ich natürlich meine Rezension.

    Viele Grüße auch an Amazon
    Detlev

    Detlev N.

  3. Cliente de Amazon

    I purchased the ST2000LM015 drive (2TB, 2.5 inch). I did not know that HD manufacturers are moving to shingled magnetic recording technology (SMR). In summary, writes to the drive get very fragmented with time (not the type of fragmentation that you can solve with a defragmenter) and then both reads and writes are extremely slow! This is crap! It excels in benchmarks, but when you download real files to it and you try to read them later, the reading speed is around 50 MB/s. Copying large files is usually OK, the problem happens when files are downloaded and slowly copied to the drive, then the drive internally distributes the fragments to fill the sector gaps according to the shingled technology. And this is the future for HDD storage!

    Cliente de Amazon

  4. Amazon Customer

    Esto no te lo menciona ni el fabricante, ni la descripción de Amazon, cuando lo usas es cuando realmente te percatas del pobre desempeño que tiene este disco en velocidades de escritura. Este disco utiliza una tecnología de grabación de datos diferente a la convencional llamada SMR la cual aumenta las capacidades de los discos duros de forma muy barata a costa del rendimiento de escritura. Como editor de videos esto me afecta muchísimo ya que los tiempos de escritura se prolongan incluso mas que los tiempos de renderizado.

    Recomendación, si solo lo van a utilizar para tareas básicas como ofimática, escuela, archivar documentos o incluso gaming (las velocidades de lectura no salen afectadas en SMR, solo a la hora de bajar juegos de Steam si notarán que las descargas se pausan si tienen una buena conexión) está más que perfecto, pero si piensan darle un uso más profesional como edición de video, unidades NAS, servidores etc, el desempeño es muy pobre. Ojalá antes de haberlo comprado alguien me hubiera dicho esto, prefiero pagar más y obtener un disco CMR que estas versiones SMR de mal desempeño.

    Amazon Customer

  5. Peter Link

    I’ve been using Seagate products for more than 20 years; both at work and my personal computers. I’ve never had a problem. I’m sure if I had bought these drives at a bricks and mortar store they would have been fine, but unfortunately the seller treats these like books; throw them into a box, put in a few air pillows and ship them out. When I opened the box, they were COMPLETELY UNPROTECTED from the handling during shipping. My drives were covered in little dents to the top cover. NOTE to the seller: you simply CAN NOT ship hard drives like this! I’m going to be putting valuable data on these drives and they MUST be reliable. I can not trust drives that have been shipped this way.

    After attempting to format the drives, they were full of bad sectors (no doubt due to the poor handling/shipping.)

    Seagate, if you’re reading this review, you might want to suggest that your drives are not mis-handled like this. Very disappointing.

    Peter Link

  6. doppelstern

    Meine Platte hat nach einer Woche problemlosen Betriebs alle Daten verloren!
    Genau gesagt war die Partitionierungstabelle verschwunden und Windows 10 behandelte die Platte wie eine noch nicht initialisierte neue Platte. Nach der neuen Initialisierung und Formatierung hat sich die Platte wieder komplett unauffällig verhalten. Aber ich werde ihr nicht mehr vertrauen können! Die Platte war laut Smart-Informationen eine wirkliche neue Platte.

    doppelstern

  7. Detlev N.

    Bestellt hatte ich eine „Seagate ST2000DMZ08 BarraCuda 2 TB“,
    so wie es offensichtlich ganz oben auf der Seite Dick und Fett deklariert wird.
    Das „Z08“ in der Modellnummer gibt in diesem Fall an, das es sich hierbei um die derzeit neuste Produktionsserie dieses Modellls handelt.

    Oftmals werden bei neuen Produktionsserien auch einige Dinge verbessert dachte ich mir.
    Eventuelle Verbesserung der internen Mechanik/Elektronik, leiseres Laufwerk, Firmwareupdate, udgl..
    Also achtete ich darauf die aktuellste Produktionsserie dieses Modell zu bestellen.

    Von „Kraft Computer Schmiede“ geliefert wurde mir die „Seagate ST2000DM008 BarraCuda 2 TB“ (also eine ältere Pruduktionsserie).
    So stand es jedenfalls auf dem Festplattenaufkleber.
    Auf der Quittung steht jedoch korrekt meine Bestellung: „Seagate ST2000DMZ08 BarraCuda 2 TB“.

    Nach der Installation der Platte meldete mein UEFI überraschender Weise das Modell: „ST2000DMZ08“.
    Also stimmte hier der Aufkleber auf der Festplatte nicht.

    Wenige Tage später bestellte ich erneut die selbe Platte bei „Kraft Computer Schmiede“.
    Nach Ankunft: Auch hier wieder auf dem Festplattenaufkleber „ST2000DM008“.

    Ok, dachte ich mir – installierst das Ding mal und dann wird vermutlich wieder „ST2000DMZ08“ vom UEFI angezeigt.
    Mein UEFI meldet dieses mal jedoch eine „ST2000DM008“, also eine ältere Productline.
    Auf der Quittung steht jedoch „Seagate ST2000DMZ08 BarraCuda 2 TB“.

    Auch wenn beide Produktionsserien die selben technischen Daten aufweisen
    finde ich es unschön und irreführend von „Kraft Computer Schmiede“,
    das in der Kopfzeile ihrer Website die neuste Produktionsserie zum Verkauf präsäntiert wird (und nur diese!),
    und dann weiter unten auf Seite – quasi im Kleingedruckten bei der Modellnummer ST2000DMZ08/DM008 steht.
    Wer dies übersieht erhält von „Kraft Computer Schmiede“ also zufällig entweder eine Platte aus der neuen
    oder aus der alten Herstellungsserie.

    Detlev N.

  8. Kokopelli

    Was soll ein schlichter Nutzer, der eine der Festplatten in seinem Desktop nach 6 Jahren Gebrauch gegen eine neue austauscht, nach 4 Wochen Betrieb Spannendes sagen? Ich habe die alte Festplatte mit einem FIDECO Hard Drive Adapter Converter auf die neue Seagate geklont und die neue tut jetzt das was die alte Festplatte auch schon getan hat. Nur ohne Fehlermeldungen. Da ich nicht zur Zunft der Freaks gehöre und weder Durchsatzraten messe noch Puls fühle, noch sonst sowas professionell wirkendes tue, gibt es für mich im täglichen Betrieb keinen erkennbaren Unterschied. Das Ding läuft einfach. In 5 Jahren kann ich, so ich denn noch lebe, sicher mehr sagen. – Ach ja, doch noch eins:
    Da meine alte Festplatte „nur“ 2 TB hatte, die neue Seagate aber 4 TB, wurde ich am Ende mit dem Problem MBR vs. GPT konfrontiert. Mit MBR Formatierung werden von den 4 TB nur 2 erkannt. Dieses Problem hat mir einige Zeit zu schaffen gemacht. Aber dank Google (oder sonst was) wird man unter den beiden Stichworten mit Infos zugeschüttet. Jetzt habe ich auf der Festplatte die 2 TB zurückerobert und damit eine Partition mehr angelegt. Viel Spaß!

    Kokopelli

  9. ikerrg

    After doing some digging the model number listed ST4000DMZ04 is bogus. I just received the HDD and this is a ST4000DM004 which is 5400 RPM NOT 7200 RPM as the description says. Save yourself the $20 and just buy the ST4000DM004.

    ikerrg